Die Theatervorstellung am 03.12. in Bad Elster fällt aus!
Bitte beachten: am Montag, 06.12.2021 ist schulfrei!  

 Navigation
 

Schulanfang 2021

Am 4. September 2021 feierte die Grundschule Markneukirchen in der festlich geschmückten Musikhalle den diesjährigen Schulanfang. Da wir in diesem Jahr drei erste Klassen und die Schulanfänger der Förderschule begrüßen durften, fand der Schulanfang 2021 in zwei Durchgängen statt, um alle notwendigen Corona-Auflagen einhalten zu können. Die Feierstunde begann, musikalisch begleitet von Schülern der Musikschule Vogtland, mit dem Einmarsch fröhlich winkender Schulanfänger, die stolz, endlich ein Schulkind zu sein, ihre neuen Schulranzen auf dem Rücken tragend, in den ersten Reihen Platz nahmen. Dort wurden sie von unserer Schulleiterin Frau Fuchs zusammen mit ihren Familien und Angehörigen als neue Mitglieder der Schulfamilie begrüßt. Frau Fuchs gab den Eltern in ihrer Ansprache mit auf den Weg, dass sie ab jetzt nicht mehr allein für die weitere Entwicklung ihrer Kinder verantwortlich seien, sondern ,dass sie mit diesem Tag einen Teil der Verantwortung an die Schule abgäben, damit Elternhaus und Schule gemeinsam im Sinne einer Erziehungs- und Bildungspartnerschaft zum Wohle des Kindes die Verantwortung für den weiteren Lebensweg des Kindes übernähmen . Am Ende ihrer Ansprache dankte die Schulleiterin Frau Fuchs ganz herzlich den Schülern der Musikschule zusammen mit ihren Lehrern für das musikalische Rahmenprogramm und den Schülern der 4. Klassen, die trotz aller Corona bedingten Schulschließungen, im letzten Jahr noch zusammen mit ihren Lehrerinnen Frau Gauglitz und Frau Günther eine kleine Darbietung einstudiert haben. Das einstudierte Theaterstück startete natürlich in einem Klassenzimmer, in dem gerade das Fräulein Lehrerin ihre Klasse begrüßte und mit dem Unterricht begann. Im Theaterstück brachten sehr aufgeweckte Schüler und eine freche Pippi Langstrumpf mit viel Wortwitz die Schulstunde des Fräulein Lehrerin ganz schön durcheinander. Das lustige Theaterstück erhielt vom Publikum großen Beifall. Musikalisch bereichert wurde die Darbietung durch den Gesang der Lieder „Herzlich Willkommen“ und „Hey, Pippi Langstrumpf“. Im Gedicht „Zum ersten Schultag“ wurde den neuen Abc-Schützen beim Lernen viel Freude und Gelingen gewünscht. Zum Abschluss der Darbietung stellten die Viertklässler im Gedicht „Das Wunderhaus“ den Schulanfängern die Schule als ein Wunderhaus vor und verrieten ihnen auch schon, dass der Fleiß der Schlüssel sei, um das Wunder zu erleben. Im Anschluss daran kam der große Moment, auf den unsere Schulanfänger geduldig gewartet haben. Freudestrahlend erhielten unsere diesjährigen Schulanfänger aus den Händen ihrer Lehrerin die prächtig geschmückten Zuckertüten. Mit den besten Glückwünschen verabschiedete Frau Fuchs die neuen Schulkinder und ihre Angehörigen, die sich danach bei herrlichem Sonnenschein auf den Weg zu ihren eigenen privaten Feiern machten.

 

Fotos von Marcus Konschak

 

Grundschule unter „Strom"

 

Gleich am 2. Schultag hatten die Mädchen und Jungen der drei 1. Klassen an der Grundschule in Erlbach Besuch. Zur besten Pausenzeit erschien das Maskottchen der enviaM auf dem Schulhof und begrüßte jedes Kind mit kuscheligem Handschlag. Nach einigem Hin und Her, ob Kilowattchen ein Junge oder Mädchen sei, einigte man sich darauf, dass „es“ auf jeden Fall eine coole Frisur hat. Kilowattchen war vorbeigekommen, um sicher zu gehen, dass auch jeder Schulanfänger sein „Envia-Hausaufgabenheft“ erhalten hat. Als es sich davon überzeugt hatte, holte es noch 2 weitere Mitbringsel aus seiner Tasche: Seifenblasen und einen Bastelbogen. Herr Fuchs von enviaM und unser Bürgermeister, Herr Rubner, halfen beim Verteilen der Präsente und wünschten allen Schulanfängern einen guten Start und viel Spaß in der Schule.
Zwischen einer Wolke aus Seifenblasen entschwand dann das Kilowattchen an seine Ladestation. So ein energiegeladener Geselle kann uns ruhig öfters besuchen.

                 

  

 

 Home - Kontakt - Impressum
© www.grundschule-markneukirchen.de

 
CMS